Bedingungen des Schutzes personenbezogener Daten

Die Handelsgesellschaft und der Betreiber des Online-Shops auf der Seite oktagonmma.cz,  die Pandora Travel, s.r.o., mit Sitz Žerotínova 66, Praha, 130 000, Steuernummer: 24309141, informiert hiermit im Einklang mit den Bestimmungen des Artikels 12 ff. der seit 25.5.2018 wirksamen Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates ihre Kunden über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Der zweite Auftragsverarbeiter der personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Neruda Production, s.r.o., USt-Id-Nr.: 2023811504, mit Sitz Vajnorská 31, 831 03 Bratislava-Nové Mesto, vertreten durch den Geschäftsführer Pavol Šipkovský, Eigentümer der Domain oktagonmma.cz, auf der der Online-Shop betrieben wird.

PERSONENBEZOGENE DATEN
Durch den Verantwortlichen werden Ihre folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

Vorname und Nachname,
Adresse,
Telefonnummer,
E-Mail,
im Falle unternehmerisch tätiger Personen die Steuer-IdNr., USt-Id-Nr. (nachfolgend nur „personenbezogene Daten“ genannt)
ZWECK DER VERARBEITUNG
Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht in der Erfüllung der rechtlichen Pflichten des Verantwortlichen, die sich aus dem Inhalt des zwischen Ihnen als Käufer und dem Verantwortlichen als Verkäufer geschlossenen Vertrags ergeben, sowie in der Erfüllung der rechtlichen Pflichten des Verantwortlichen, die sich aus den allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften ergeben.

EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Die personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der sich aus spezifischen Rechtsvorschriften ergebenden Pflichten verarbeitet werden, können vom Verantwortlichen in begründeten Fällen an die Strafverfolgungsbehörden übergeben werden.  

Der Rechtsgrund hierfür sind die Erfüllung der Pflichten aus dem mit der betroffenen Person geschlossenen Vertrag sowie ferner die berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder einer dritten Seite. Personenbezogene Daten, die zur Gruppe der Sonderkategorien personenbezogener Daten gehören, werden nicht übergeben.

PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Die personenbezogenen Daten sind dem Verantwortlichen zwecks Erfüllung der Rechte und  Pflichten zu gewähren, die sich aus dem Inhalt des geschlossenen Vertrags ergeben.

DAUER DER VERARBEITUNG
Die personenbezogenen Daten können vom Verantwortlichen während der Zeit verarbeitet werden, die zur Erfüllung der sich aus dem geschlossenen Vertrag ergebenden Rechte und  Pflichten erforderlich ist, gegebenenfalls während der Zeit, die zur Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus dem geschlossenen Vertrag ergeben, unbedingt notwendig ist.

Remarketing - Aktivitäten
Für eine bessere Ausrichtung und Personalisierung von Internetwerbung verwenden wir Dienste wie Sklik von Seznam.cz, Google Ads von Google oder andere. Das bedeutet für Sie, dass Ihnen beim Surfen im Internet Werbung für Produkte angezeigt werden, für die Sie sich bereits durch den Besuch unserer Website interessiert haben. Basierend auf Informationen aus Cookies nutzen diese Dienste das Wissen über Ihre Bewegung auf der Website für die beschriebenen Zwecke. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Informationen für diese Zwecke verwendet werden, müssen Sie Ihren Internetbrowser entsprechend einstellen (Ihren Browser so einstellen, dass er das Speichern von Informationen über den Internetverkehr blockiert). Einladungen zu anderen Veranstaltungen mit MMA-Themen.

BELEHRUNG DER BETROFFENEN PERSON
Die Gesellschaft Pandora Travel, s.r.o., informiert ihre Kunden, dass sie das Recht haben:

vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und wenn ja, haben sie das Recht, Zugriff auf diese personenbezogenen Daten sowie auf folgende Informationen zu erhalten: Zwecke der Verarbeitung, Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten, Empfänger oder Kategorien der Empfänger, denen die personenbezogenen Daten zugänglich gemacht wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Drittländern oder in internationalen Organisationen, geplanter Zeitraum, in dem die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder wenn dieser nicht bestimmt werden kann, Kriterien, die zur Bestimmung dieses Zeitraums herangezogen werden, die Existenz des Rechts, vom Verantwortlichen eine Korrektur oder die Löschung der die betroffenen Person betreffenden personenbezogenen Daten oder die Einschränkung ihrer Verarbeitung zu verlangen oder einen Einwand gegen diese Verarbeitung zu erheben, das Recht bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.
dass der Verantwortliche ohne schuldhaftes Zögern ungenaue personenbezogene Daten berichtigt, die sie betreffen. Mit Rücksicht auf die Zwecke der Verarbeitung haben sie das Recht auf die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten, und zwar auch mit der Abgabe einer nachträglichen Erklärung.
dass der Verantwortliche ohne schuldhaftes Zögern die sie betreffenden personenbezogenen Daten löscht, wobei der Verantwortliche verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten ohne schuldhaftes Zögern zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe gegeben ist: die personenbezogenen Daten werden für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt, der Kunde widerruft seine Zustimmung und es liegt kein anderer legaler Grund  für ihre Verarbeitung vor, die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet, die personenbezogenen Daten müssen zur Erfüllung einer Rechtspflicht gelöscht werden, die im Recht der Union oder des Mitgliedstaats festgelegt ist, das sich auf den Verantwortlichen bezieht.
dass der Verantwortliche die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einschränkt, sofern sie ihre Genauigkeit bis zur Prüfung dieser Tatsache durch den Verantwortlichen bestreiten, deren Verarbeitung rechtswidrig ist, und dass sie den Verantwortlichen anstelle der Löschung um ihre eingeschränkte Verarbeitung ersuchen, wenn die Daten für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, diese jedoch zur Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden.
dass der Verantwortliche auf ihr Ersuchen ihre personenbezogenen Daten an einen anderen, von ihnen bestimmten Verantwortlichen übergibt.
Einspruch gegen die Verarbeitung ihrer  personenbezogenen Daten beim Verantwortlichen zu erheben.

im Falle von Zweifeln daran, ob von Seiten des Verantwortlichen ihre personenbezogenen Daten im Sinne der oben genannten Rechtsvorschriften verarbeitet werden, sich sowohl an den Verantwortlichen, als auch an die Behörde für den Schutz personenbezogener Daten zu wenden
Prag, den 20.12. 2019